Yoga

There is no translation for this article. It will be translated soon.

Die Methode im Yoga besteht im Üben. Der Wert der Lehre liegt darin, an sich selbst zu arbeiten, mit dem Ziel Körper und Geist zu entspannen.

Mein Unterrichtsstil ist durch meine Ausbildung bei dem indischen Yogi Dr. phil. N.K. Jain geprägt, der Yoga in einer traditionellen Form vermittelt. Der Fokus lieg im Hathayoga (Körperhaltung, Atemübung, Meditation).

Wie beim Erlernen eines Instrumentes ist eine gute Motivation und die Freude am Spielen und Üben sehr wichtig. Regelmässig wiederholen und kleine Erfolge sind bald spürbar. Unser Körper wirkt dabei wie ein Spiegel! Bewegungen und Körperstellungen werden bewusst und in sanfter Weise mit der Atmung verbunden. Das Verweilen in einer Asana-Körperstellung gibt ein Gefühl von Konzentration und Entspannung; in bewegten Übungen, liegt die Kraft in der ruhigen Ausführung. Ein rhythmisches Üben führt zu einer besseren Beweglichkeit in den Gelenken und der Wirbelsäule, stärkt die Muskeln, löst Verspannungen körperlich und geistig.

Das Wechselspiel von dynamischen und meditativen Momenten, herausfordernd und entspannend, gibt eine Erfahrung von Wohlbefinden.

 

©2010 Britta Schönbrunn LILASTUNDE